Tagesarchiv: 15. Februar 2006

tagebuch einer wienreise: 4. nicht nur wiener trifft man in wien

samstag, 31. juli 2004:

beim frühstück studiere ich reiseführer und stadtplan. um 14 uhr bin ich im café „westend“ verabredet. wie lange brauche ich wohl bis dort hin? weil ich genug zeit habe, beschließe ich, es einfach auszuprobieren. unpünktlichkeit kann ich nämlich nicht ausstehen.

draußen erwartet mich ein sonniger morgen, die straßen in den bezirken, die ich durchkreuze, sind fast menschenleer. offenbar sind es reine wohnviertel. hier und da treffe ich auf einen kleinen laden oder einen handwerksbetrieb. gelegentlich komme ich an einer kirche vorbei, in die ich schaue.
alte gasse.jpgfoto: knut wiarda

Weiterlesen

Werbeanzeigen