Frohe Ostern … und Guet Füer!

ostersemmel.jpgErstmals urkundlich erwähnt wurde dieser alte Brauch 1658.
Seither strömen die Scharen am Ostersamstag um 14 Uhr am Sauerländer Dom zusammen, um das traditionelle Semmelsegnen zu erleben. Die „Hörner“ des Kümmelbrotes dürfen erst nach dem Segnen abgebissen werden, worauf die Kinder stets sehnsüchtig warten. Sie erinnern übrigens an die Schwanzflossen eines Fisches, Zeichen der Christen in früheren Zeiten.
Nach dem Semmelsegnen geht es in den Berg zum Schlagen der Osterkreuze, die später auf dem Marktpklatz vermessen werden. Attendorn ist eine alte Hansestadt mit ursprünglich vier Stadttoren, weswegen auch vier Kreuze geschlagen werden … eine Art Wettkampf.
Am Sonntag werden die Kreuze auf den Osterköppen aufgestellt und am Abend abgebrannt.
„Guet Füer – Gutes Feuer!“ heißt auch der Attendorner Ostergruß.
:-))

Advertisements

5 Antworten zu “Frohe Ostern … und Guet Füer!

  1. das ist ja eine monster-familiensemmel 😉
    wundert mich übrigens, dass ihr auch „semmel“ sagt, obwohl die form mit der österreichischen semmel wenig gemeinsam hat…
    ich hatte übrigens neulich einen kulturschock, als ich im supermarkt auf die bitte nach 4 semmeln gefragt wurde, ob ich rundsemmeln oder langsemmeln möchte…
    LANGSEMMELN!!! wo gibts denn sowas? semmeln sind immer schon rund gewesen, werden auch immer rund bleiben und 5 eingeditschte stellen haben… wo komma denn sonst hin?!
    langsemmeln! … weckerl ist sowas 😉

  2. nun, unter semmeln versteht man bei euch (und auch wohl in bayern) sicher eher brötchen. „semmel“ ist aber bei uns ein roggenmischbrot.
    so einfach ist das ja nun doch nicht!! … aber deutschland ist ja bekannt für sein reichhaltiges angebot an brot und brötchen. irgendwas müssen wir ja auch haben. :-))

  3. dafür gibt’s bei uns an „g’scheitn“ kaffee!!
    und um noch mehr zu dem thema beizutragen, folgende info: diese langsemmeln, die werden auch
    futweckerln genannt. so umgangssprachlich.
    und von den semmeln schmecken handsemmeln am besten. ist der gleiche teig und also wieso das dann anders/besser schmecken soll ist mir auch nicht klar.
    wobei letztens hab ich gelesen, daß, wenn man auf eine wasserflasche „liebe“ schreibt,
    es sich (das wasser, bei einer bestimmten behandlung/bestrahlung oder was auch immer) dann anders verhält, als wenn nix drauf steht.
    entweder fällt das unter humburg oder märchen oder unter die kategorie „es gibt mehr sachen zwischen himmel und erde, als man glaubt/weiß“.

  4. ach ja, und ostern kann ich nicht leiden! das hab ich vergessen zu erwähnen.
    ist nämlich total wichtig, daß das jeder weiß. 🙂

  5. du magst weihnachten ja auch nicht! gibt es irgendwelche festtage, die dir kommod sind? 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s